Gemüsesuppe

gerade gut, wenn man vielleicht etwas angeschlagen ist, die Suppe reicht für zwei zum Sattessen (2 Teller für jeden), lässt sich aber auch gut zum Teil für später einfrieren

 

1 rote Zwiebel (ca. 40 g) in Viertelringe schneiden und

2 – 3 cm Ingwer (10 – 15 g) fein würfeln, zusammen in

3 EL Olivenöl ca. 3 Min. bei mittlerer Hitze andünsten, dann

4 kl. festkochenden Kartoffeln (ca. 200 g – in Scheiben von ca. 5 mm geschnitten) und

250 g Möhren (in Scheiben von ca. 4 mm Dicke geschnitten) sowie

50 ml Wasser hinzufügen und 8 Min. weiter dünsten,

40 g (4 EL Gemüsebrühepulver),

1 Stange Lauch (ca. 180 g – in Scheiben von ca. 4 mm geschnitten),

1 Stange Staudensellerie (ca. 60 g – in Scheiben von ca. 3 mm geschnitten) und

1 l kochendes Wasser hinzufügen und weitere 8 Min. bei mittelstarker Hitze garen,

nun

100 g TK Erbsen und

100 g TK Brokkoli (in grob zerteilten Röschen) hinzufügen, aufkochen lassen und ca. 5 Min. köcheln lassen, die Hitze auf mittelschwach reduzieren und

4 braune Champignons (ca. 100 g – in Scheiben von ca. 3 mm geschnitten), weitere ca. 3 Min. köcheln lassen, mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken und in vorgewärmte Teller füllen, jeden Teller mit einem von

4 geh. EL gehackter Petersilie (ggf. TK) bestreuen

 

später dann für jeden den 2. Teller mit der Gemüsesuppe füllen und mit der restlichen Petersilie bestreuen

 

 

2 replies »

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.