Rucoala-Salat auf kanarische Art

2 geh. EL Salatkerne (z. B. Edeka bio) in einer Pfanne bei starker Hitze unter mehrfachem Wenden kurz anrösten und abkühlen lassen

3 Handvoll Rucola in einen tiefen Teller geben,

8 kl. Kumato-Tomaten (quer halbiert),

160 g Papaya (in kleineren Würfeln),

1 paar rote Zwiebelringe,

30 g Serrano-Schinken (in kleien Stücke geschnitten) sowie

3 EL Olivenöl,

2 EL Rotweinessig,

Salz und

frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer dazugeben und alle miteinander mischen,

30 g Schafskäe semicurado in zarte Streifen schneiden und mit

4 gr. Kapuzinerkresse-Blätter (leicht zerkleinert), den Blättchen von

5 kurzen Zweigen Zitronenthymian leicht unter den Salat mischen, zum Schluss die Salatkerne darauf verteilen und

4 Kapurzinerkresse-Blüten auf dem Salat verteilen

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.