Spinat-Gorgonzola-Tarte

für vier

250 g Blattspinat grob hacken,

den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

2 Eier (M) mit dem Schneebesen miteinander verschlagen,

125 g Kochsahne (oder Schlagsahne) und

2 kl. Knoblauchzehen (durch die Knoblauchpresse gedrückt, alternativ sehr fein gehackt) hinzugeben und alles mit

Salz und

frisch gemahlenem Pfeffer würzen, dann mit dem Spinat vermischen

125 g Gorgonzola in sehr kleine Stückchen teilen und gut mit der Spinatmasse vermischen

eine 24 cm Backform aus Silikon oder alternativ eine eingeölte Metall-Backform mit

4 Blättern Filoteig (200 g – Fertigprodukt aus dem Frischkühlregal) auslegen und am Rand hochdrücken, überschüssigen Teig am Backformrand abschneiden, dann die Teigränder mit

1 TL Brat-Olivenöl bepinseln

die Spinatmasse in den Teig füllen und glattstreichen, dann mit

20 g Pinienkernen bestreuen

die Tarte im unteren Bereich des Backofens auf dem Rost 40 Min. backen

dazu passt z. B. der Tomatensalat mit roten Zwiebeln, Rezept siehe 19. Juni 2019

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.