Empanadas mit Bonito und Spinat

für acht als Snack

150 g TK Mais und

150 g TK Kichererbsen schon einmal antauen lassen, alternativ Mais und Kichererbsen aus dem Glas verwenden

300 g Bonitofilet (alternativ Tunfischfilet) in kleine Stücke von 1 – 2 cm schneiden

den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

50 g rote Zwiebel fein würfeln und in

2 EL Olivenöl bei mittelschwacher Hitze in einer großen Deckelpfanne ca. 3 Min. dünsten, derweil

3 frische Knoblauchzehen fein hacken

Knoblauch, Kichererbsen,

1 TL Paprikapulver,

1 TL gem. Kreuzkümmel,

etwas Cayenne- oder Chilipulver,

1 TL gem. Koriander und

2 Würfel Fischbrühe zu den Zwiebeln geben und weitere 5 Min. dünsten, dann

125 g frischen Spinat (alternativ TK Blattspinat-Blätter verwenden) und den Maisunterheben und nur kurz garen, bis der Spinat zusammengefallen ist alles mit

Salz und

frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, dann die Pfanne vom Herd nehmen und das Bonitofilet unter das Gemüse mischen

460 g Empanada-Teig (Fertigprodukt aus der Kühltheke) in 8 Quadrate teilen und die Bonito-Mischung darauf verteilen, die Ränder des Teigs mit Wasser befeuchten und die Quadrate zu Dreiecken zusammenklappen, die Ränder mit einer Gabel aneinanderdrücken, die Empanadas mit

etwa 50 ml Olivenöl bepinseln und die Oberfläche mit der Gabel ein paarmal einstechen, die Empanadas auf eine mit

Backpapier belegtes Rost setzen und auf mittlerer Einschubleiste etwa 35 Min. backen

die Empanadas schmecken sowohl warm wie auch kalt

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.