Omelett mit Grünkohl, Mangold und Pinienkernen

 

10 g Pinienkerne in einer Pfanne bei starker Hitze kurz anrösten, in der Zwischenzeit

 

aus

50 g Grünkohl die Strünke herausschneiden und wegwerfen, dann die Grünkohlblätter in dünne Streifen schneiden, von

30 g Mangold die unteren härteren Strünke abschneiden und zerkleinern,

1 frische Knoblauchzehe fein hacken,

 

Grünkohlblätter und Mangoldstrünke mit dem Knoblauch in einer Deckelpfanne bei mittlerer Hitze unter ab und zu Wenden in

1 EL Olivenöl garen, derweil die Mangoldblätter in dünne Streifen schneiden,

 

die Mangoldblätter zum Grünkohl geben und alles weitere 2 Min. garen

 

2 Eier (M – L) mit

1 EL Wasser,

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer mit dem Schneebesen verschlagen, nun die Gemüsemischung unter die Ei-Mischung heben,

 

1 EL Olivenöl und

1 EL Butter in der Pfanne bei mittlerer Hitze auslassen, die Ei-Gemüse-Mischung in der Pfanne ausbreiten und die Pinienkerne darauf verteilen, die Pfanne sofort mit dem Deckel schließen und etwa 3 Min. garen, bis das Ei gestockt ist, dann das Omelett über den Deckel wenden und offen noch etwa 1 Min. weiterbraten

 

das Omelett wieder wenden und auf einem vorgewärmten Teller z. B. mit

3 Baby-Kumato-Tomaten (quer halbiert), mit

Salz und

frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt, servieren

 

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.