Thai Curry mit Mandel-Nuss-Tofu, Süßkartoffeln und Mango

 

ein Abendessen für zwei

 

1 Süßkartoffel (ca. 350 g) in Stücke von ca. 1 – 2 cm Kantenlänge schneiden und in einer weiten Deckel-Pfanne bei mittlerer Hitze in

1 EL Kokosöl unter mehrfachem Wenden in ca. 15 – 20 Min. bissfest braten, derweil

 

400 g Mandel-Nuss-Tofu in Würfel von ca. 1 cm schneiden,

1/2 Bund Frühlingszwiebeln in kurze schräge Stücke schneiden, dabei das Grün extra legen

1 kl. Mango (ca. 160 g Fruchtfleisch) in Stücke von ca. 1 am schneiden,

ca. 1 cm Ingwer fein würfeln,

1 gr. frische Knoblauchzehe fein hacken

1 frische rote Chilischote (mild) fein hacken

 

die Süßkartoffeln aus der Pfanne nehmen, im Bratfett und

1 TL Kokosöl den Tofu bei mittelstarker Hitze von allen Seiten anbraten, dann aus der Pfanne nehmen, die Hitze auf schwach reduzieren und das Weiße der Frühlingszwiebeln, Ingwer, Chili und Knoblauch im Bratfett und

1 TL Kokosöl unter dem Deckel ca. 5 Min. dünsten, dann

135 g Kokosmilch,

1 EL Gemüsebrühepulver,

1 1/2 TL Kurkuma,

1/2 TL Kreuzkümmel,

1 geh. TL Currypulver,

etwas Zimt,

ca. 75 ml Wasser, die Mango, das Grüne der Frühlingszwiebeln und den Tofu hinzugeben, alles etwa 5 Min. köcheln lassen, dann die Süßkartoffeln wieder untermischen und

ggf. noch etwas Wasser und

2 geh. EL Kokoschips unterrühren, alles mit

Salz und

ggf. Chilipulver abschmecken und auf zwei vorgewärmten Tellern servieren

 

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.