Apfeltarte mit Walnüssen

 

 

für vier bis acht Personen

 

da es schneller geht, mit Fertig-Teig,
Äpfel vorbereiten und Nüsse knacken dauert schon lang genug

 

den Backofen auf 225 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

 

1 kg Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden, dann mit dem Saft und der abgeriebenen Schale von

1 Zitrone vermischen

 

eine Tarteform (28 cm Durchmesser) mit

1 EL Butter einfetten, mit

1 Quiche-/Tartenboden (rund, 300 g, z. B. Tante Fanny) auslegen, dabei den Teig auch an den Rand andrücken, überschüssigen Teig am Rand abschneiden und wegwerfen, dann die Apfelscheiben dachziegelartig von außen nach innen in die ausgelegte Form schichten, alles mit

etwa 1 geh. EL Zimt bestäuben und die Tarte für etwa 20 Min. auf der unteren Schiene auf dem Rost in den Backofen geben, nun

 

2 geh. EL braunen Zucker bei mittlerer bis mittelstarker Hitze in einer kleinen beschichteten Pfanne schmelzen und dabei mit

50 g Walnusskernen (leicht zerkleinert) vermischen

 

die kandierten Walnusskerne auf den Äpfeln verteilen und die Tarte noch einmal für etwa acht Minuten auf der mittleren Schiene in den Backofen geben, dabei die Temperatur auf 250 Grad erhöhen

 

die Tarte in vier bis acht Tortenstücke teilen und möglichst noch warm servieren, ggf. mit Eis oder Vanillesauce, sie schmeckt aber auch kalt

 

 

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.