Hokaido-Kürbiscremesuppe mit Möhren und Kokosmilch

 

für vier Hungrige

 

75 g Kürbiskerne in einer Pfanne anrösten und abkühlen lassen

 

2 gelbe Zwiebeln würfeln und mit

1/2 roten Peperonischote (je nach Schärfe ggf. mehr oder weniger – fein gewürfelt) in

3 EL Kokosöl bei milder bis mittlerer Hitze andünsten, derweil

350 g Möhren in dünne Scheiben schneiden, die Möhren zu den Zwiebeln geben und ca. 5 Min. mitdünsten, währenddessen

1 Hokaido-Kürbis (ca. 1,5 kg) entkernen und in kleinere Stücke von ca. 1 cm Dicke schneiden, dann mit

4 geh. EL Gemüsebrühepulver,

2 EL Madras-Currypulver,

1 TL gem. Koriander und

1 geh. TL gem. Kreuzkümmel zum Zwiebelmix geben, ca. 20 Min. bei mittlerer Hitze dünsten, dabei ab und zu umrühren und nach und nach

ca. 400 ml Wasser hinzugeben, dann mit dem Stabmixer pürieren,

400 ml Kokosmilch unterrühren und die Suppe noch einmal aufkochen, ggf. noch etwas Wasser hinzugeben, ggf. mit

Salz und

Chilipulver abschmecken,

die Suppe in vier vorgewärmte Teller füllen,

einige Spritzer Balsamico Crema darauf verteilen und die Kürbiskerne darüberstreuen

 

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.