Omelett mit Edamame, Erbsen, Serranoschinken und Langostinis

125 g TK Edamame in

etwa 1 l Salzwasser ca. 4 Min. sprudelnd kochen, derweil

 

1/3 rote Zwiebel in feine Ringe schneiden und in einer Deckelpfanne in

1 EL Brat-Olivenöl bei mittelschwacher Hitze ca. 3 Min. andünsten,

 

die Edamame abgießen und abtropfen lassen

 

50 g TK junge Erbsen zu den Zwiebelringen geben und ca. 5 Min. dünsten, in der Zwischenzeit

 

4 Langostinis schälen und entdarmen,

1 Knoblauchzehe fein hacken,

20 g Serranoschinken in kurze dünne Streifen schneiden und die Nadeln von

1 Zweig Rosmarin abzupfen

 

die Erbsenmischung aus der Pfanne nehmen und Langostinis mit Schinken, Knoblauch und Rosmarin von beiden Seiten bei mittlerer Hitze kurz anbraten, währenddessen die Bohnen aus den Edamameschoten lösen und zu der Erbsenmischung geben

 

2 Eier (M) mit

Salz,

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und

2 EL Wasser mit dem Schneebesen gut verschlagen,

 

die Langostinis aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen, den Schinken zu der Erbsen-Mischung geben und alles erst miteinander und dann mit dem verschlagenen Ei mischen,

 

die Hitze für die Pfanne auf knapp Mittel reduzieren, mit

1 EL Brat-Olivenöl einfetten und dann die Ei-Mischung auf dem Boden ausbreiten und die Langostinis auf dem Omelett verteilen, alles unter dem Deckel in ca. 4 Min. stocken lassen

 

das Omelett auf einen vorgewärmten Teller gleiten lassen, ggf. mit Mojo rojo (Rezept siehe 25. September 2020) und/oder Mojo verde (Rezept siehe 22. September 2020) servieren

Kategorien:Light Lunch

Tagged as: ,

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.