Tiramisu Black Russian

reichlich für zwei oder eine kleine Nachspeise für vier, ideal für drei

mindestens vier Stunden vor dem Verzehr zubereiten, zehn Stunden sind noch besser

 

bereits einige Zeit vorher

3 Espressi zubereiten und abkühlen lassen

 

6 größere Löffelbiskuit mit dem Espresso tränken und den Boden einer flachen Schüssel oder kleineren Auflaufform damit auslegen, die Löffelbiskuit mit

1 cl Vodka und

1 cl Kahlua beträufeln

 

1 Ei (M) trennen, das Eiklar mit dem Handrührgerät zu festem Schaum schlagen, das Eigelb mit

1 geh. EL Erythritol mit dem Handrührgerät schaumig schlagen, dann

125 g Mascarpone und weitere

1 cl Vodka und

1 cl Kahlua gut unterrühren, anschließend den Eischnee vorsichtig untermischen

 

die Mascarpone-Masse auf die Löffelbiskuit geben und mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen, vor dem Servieren mit

2 EL Kakaopulver (mit Hilfe eines Teesiebes) bestäuben

 

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.