Dinkelbrötchen mit Kürbiskernen

wenn es denn wieder Hefe und Dinkelmehl gibt, ist ja momentan immer noch schwierig zu bekommen

 

42 g frische Hefe in

325 ml lauwarmen Wasser auflösen, mit

475 g Dinkelmehl (630),

2 TL Salz,

1 EL Olivenöl sowie

1 Spritzer Balsamico-Essig verkneten und für ca. 45 Min. abgedeckt an einem schön warmen Ort (25 Grad oder mehr) gehen lassen

 

den Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen

 

damit der Teig nicht an den Händen klebt, ihn unter Zuhilfenahme von

weiterem Dinkelmehl in sechs Portionen teilen, die Portionen leicht glatt drücken und mit

insgesamt 60 g Kürbiskernen bestreuen, zusammenklappen, zu Brötchen formen und auf ein mit

Backpapier belegtes Backofenrost legen

 

eine flache hitzebeständige Schüssel mit

Wasser füllen und unten in den Backofen stellen, dann das Rost in die Mitte des Backofens einschieben und die Brötchen ca. 20 Min. backen (die Oberfläche sollte noch keine harte Kruste ausgebildet haben)

 

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.