Lauch-Curry mit Seezungenfilet

für zwei

 

150 g TK Kichererbsen und

100 g TK junge Erbsen schon einmal zum Auftauen aus dem Tiefkühler nehmen,

 

1 Cayenneschote entkernen und fein hacken,

2 zarte Lauchstangen (ca. 150 g) in Scheiben von ca. 1 cm Dicke und

1 Möhre (ca. 80 g) in kurze dünne Stifte schneiden, alles zusammen in

2 EL Kokosöl ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze in einer Deckelpfanne dünsten, währenddessen

 

1/3 rote Spitzpaprika (ca. 30 g) in feine Würfel schneiden und

1 gr. frische Knoblauchzehe fein hacken, dann mit

1 Fischbrühwürfel,

1 TL Curry,

1/2 TL Kurkuma,

1/2 TL Koriander,

1/2 TL Kreuzkümmel und den Erbsen und Kichererbsen zum Gemüse geben und 8 Min. dünsten, derweil

 

350 g Seezungenfilet in Stücke von 2 – 3 cm schneiden

 

200 ml Kokosmilch zur Gemüsemischung geben, kurz bis knapp vor dem Kochen erhitzen, den Fisch hinzugeben und noch ca. 3 Min. bei milder Hitze ziehen lassen, bis das Fischfilet gar ist

 

derweil die Blätter von

ca. 10 Zweigen Koriander fein hacken,

das Curry mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken mit den Koriander bestreuen, auf vorgewärmten Tellern servieren

 

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.