Schweinefilet in Champignoncreme mit Knoblauchmöhren und Röst-Batate

500 g Möhren in dünne Scheiben schneiden,

8 frische Knoblauchzehen fein hacken,

1 Schweinefilet (ca. 450 g) in Stücke/Streifen von 1 – 1,5 cm Dicke und 2 – 3 cm Länge schneiden,

1/2 rote Zwiebel in feine Viertelringe schneiden,

250 g braune Champignons in Scheiben von ca. 3 mm Dicke schneiden, die Nadeln von

2 großen Zweigen Rosmarin abzupfen

 

die Schweinefilet-Stücke in zwei oder drei Portionen in

insgesamt 2 – 3 EL Brat-Olivenöl in einer großen Pfanne bei starker Hitze von beiden Seiten kurz scharf anbraten

 

1 rote Batate (weiße Süßkartoffel – ca. 600 g) (ersatzweise eine orange) schälen und in Würfel von ca. 1,5 – 2 cm Dicke schneiden (erst jetzt, nicht vorbereiten, da die Batate-Stücke grau werden),

 

die Süßkartoffel-Stücke in einer weiten Pfanne mit Deckel in

2 EL Brat-Olivenöl bei mittelstarker Hitze unter mehrfachem Wenden von allen Seiten goldbraun braten (ca. 12 Min.), derweil

 

die Möhren in

etwa 15 g Butter unter Zugabe von

etwa 1 TL Salz und

1 EL Honig ca. 10 Min. dünsten und

 

die Champignons in der Pfanne, in der das Fleisch angebraten wurde unter Zugabe von

2 EL Brat-Olivenöl bei starker Hitze in ca. 4 Min. von beiden Seiten braun braten, dann die Hitze auf mittel reduzieren die Hälfte des Knoblauchs und die Zwiebeln hinzufügen und ca. 2 Min. mitbraten, die Filetstreifen,

1 geh. TL Gemüsebrühe,

3 TL grünen Pfeffer (aus dem Glas, abgetropft) und

50 ml trockenen Weißwein hinzufügen, die Hitze auf mittelstark erhören und alles bis knapp vor dem Kochen erhitzen

 

Salz und die Rosmarin-Nadelns zu den Batate-Stücken geben und alles ohne Deckel noch ca. 5 Min. unter häufigem Wenden weiter braten

 

die 2. Hälfte des Knoblauchs zu den Möhren und weitere ca. 5 Min. dünsten, bis die Möhren gar, aber noch bissfest sind

 

200 ml Sahne zur Champignonpfanne geben und unter Rühren erhitzen, ggf. etwas einkochen lassen

 

die Batate-Stücke mit

ca. 1 TL Meersalz bestreuen, die Sahnesauce und die Möhren

ggf. mit Salz abschmecken, dann alles auf zwei vorgewärmte Teller verteilen und servieren

 

 

 

 

Kategorien:Abendessen

Tagged as: ,

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.