Kanarisches Knoblauch-Kaninchen

satt für zwei, oder wenn es mehr als einen Salat dazu gibt, auch für drei oder vier

 

1 Kaninchen (ca. 1,4 kg) vom Fleischer bereits in größere Stücke teilen lassen (Kopf wegwerfen), die Zehen von

1 Knoblauchknolle in Scheiben schneiden,

 

in einen größeren höheren Topf

etwa 3/4 l Brat-Olivenöl und die Knoblauchscheiben geben, bei starker Hitze unter gelegentlichem Rühren erhitzen, kurz bevor die Knoblauchscheiben beginnen zu Bräunen, diese mit der Siebkelle herausnehmen und beiseite legen, dann zuerst die dicken Kaninchenteile in das Öl geben und ca. 5 Min. frittieren, dann die dünneren Kaninchenstücke in das Öl geben und alles unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Min. weiter frittieren,

 

gen Ende der Garzeit die Knoblauchscheiben nun wieder in das Frittieröl zu den Kaninchenteilen geben und alles noch kurz weiter frittieren, bis die Knoblauchscheiben leicht gebräunt sind, dann alles mit der Siebkelle aus dem Öl heben und gut abtropfen lassen, vorsichtig mit

Küchenkrepp abtupfen (der Knoblauch sollte möglichst auf dem Kaninchen bleiben)

 

Kaninchenteile mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen

 

das Knoblauch-Kaninchen z. B. mit Rot-gelber Salat, Rezept siehe 3. Juli 2019 und – wenn man nicht nur zu zweit ist – Gebratener Butternut-Kürbis, Rezept siehe 17. Juli 2019 servieren

 

Kategorien:Abendessen

Tagged as: ,

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.