Spanischer Kichererbseneintopf

für drei bis vier Personen

 

160 g Chorizo (zum Braten) und

160 g Salchicha in Scheiben schneiden und bei mittelstarker Hitze in

1 EL Brat-Olivenöl ca. 10 Min. braten, derweil

 

1 frische Zwiebel (ersatzweise 1 kl. gelbe Zwiebel – in dünne Viertelringe geschnitten) und

4 Knoblauchzehen (fein gehackt) in

2 EL Olivenöl ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze dünsten,

100 g TK Erbsen,

4 Möhren (ca. 270 g – in dünne Scheiben geschnitten) und

1 kl. Fenchelknolle (ca. 170 g – längs geviertelt und in Streifen geschnitten) hinzufügen und weitere 5 Min. garen

 

die Wurstscheiben mit der Siebkelle aus dem Bratfett nehmen und auf

Küchenkrepp entfetten

 

1/2 rote Spitzpaprika (ca. 60 g – in dünne Streifen geschnitten),

500 g Kichererbsen (gegart, TK oder aus dem Glas) sowie

2 Cayenne-Schoten (ohne Kerne, fein gehackt) und

100 ml Wasser hinzufügen und nochmal 5 Min. garen

 

100 g Tomato frito (spanische Tomatensauce, alternative klassische Tomatensauce von DM Bio o. ä. und 1 EL Gemüsebrühepulver), die Wurstscheiben und

100 ml trockenen Weißwein hinzugeben und noch einmal kurz erhitzen, mit

Salz abschmecken und

 

1/2 kl. Bund glatte Petersilie (gehackt) untermischen

 

 

Kategorien:Abendessen

Tagged as: , ,

1 reply »

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.