Tunfischsteak mit Calabacin in Tomatensauce und kanarischen Kartoffeln

für zwei

 

400 g Kartoffeln (möglichst kleine, z. B. Drillinge) in einem offenen Topf gerade so mit Wasser bedecken,

120 g grobes Meersalz hinzufügen und zum Kochen bringen, ca. 20 – 30 Min. – je nach Größe der Kartoffeln – bei mittelschwacher Hitze gar kochen, zwischendurch 2 – 4 mal den Topf mit den Kartoffeln leicht schwenken, dass sich das Salz verteilt, aber auf keinen Fall heftig bewegen oder gar umrühren, dann das Wasser vorsichtig abgießen, dass das Salz erhalten bleibt, anschließend die Kartoffeln in ein hitzebeständige Schüssel oder einen anderen Topf umfüllen und unter ab und zu Schütteln auf bei schwacher Hitze auf dem Herd oder im Backofen noch 30 Min. trocknen lassen, so dass sie eine leichte Salzkruste bekommen, in der Zwischenzeit

 

1 kl. Zwiebel in Viertelringe schneiden,

1 gr. frische Knoblauchzehe fein hacken

1 Calabacin (ca. 600 g – ersatzweise Zucchini) längs vierteln und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Blätter von

1 kl. Bund Koriander hacken

 

die Zwiebel

1 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze kurz andünsten, dann Knoblauch und Calabacin sowie

1 EL Gemüsebrühepulver und

1 Cayenneschote (ohne Kerne, fein gehackt) hinzufügen, bei mittlerer bis schwacher Hitze ca. 8 Min. weiter dünsten, nun

 

2 Tunfischsteaks (je ca. 180 g) in

1 EL Brat-Olivenöl ca. 5 Min. bei mittelstarker Hitze unter mehrfachem Wenden braten,

 

3 EL Tomatenmark und

100 ml trockenen Weißwein unter den Calabacin rühren und noch ein paar Minuten köcheln lassen, dann den Koriander unterrühren

 

Gemüse und Schwertfischsteaks mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen

 

die Tunfischsteaks auf zwei vorgewärmte Teller legen, den Calabacin teils darüber und die Kartoffeln dazu geben

 

Werbeanzeigen

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.