Paella mit Fisch und Meeresfrüchten

reichlich für 2 Personen

 

bereits einige Zeit vorher

50 g TK junge Erbsen auftauen lassen

500 g TK Meeresfrüchte-Fisch-Mix in einem groben Nudelsieb auftauen, gut unter kaltem Wasser spülen (beschädigte oder geöffnete Muscheln aussortieren) und abtropfen lassen,

 

1 frische Knoblauchzehe fein hacken,

1/2 kleinere rote Zwiebel fein würfeln,

1/2 kleinere rote Paprika in keine Würfel schneiden,

einige Stiele glatte Petersilie fein hacken (so dass es 2 geh. EL gehackte Petersilie ergibt),

 

3 EL Olivenöl in eine

Paella-Pfanne für 3 Portionen (oder alternativ eine große weite Pfanne) geben und die Garnelen aus darin kurz anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen,

Zwiebeln sowie Knoblauch dann im Bratöl bei mittelschwacher Hitze anschmoren, dafür

ggf. noch 1 weiteren EL Olivenöl hinzugeben, dann

160 g Paella-Reis (Rundkornreis) zugeben und unter nur ab und zu Umrühren ein paar Minuten mit schmoren, mit

200 ml trockenem Weißwein ablöschen und fast vollständig einkochen (weiterhin eher wenig rühren, damit der Reis nicht matschig wird), derweil

 

2 Fischbrühewürfel in

320 ml Wasser aufkochen, die kochende Brühe zum Reis geben, kurz aufkochen und bei mittlerer bis schwacher Hitze ca. 15 Min. garen, dabei nur ab und zu vorsichtig umrühren (es macht nichts, wenn der Reis etwas anbrennt, das ergibt besseres Aroma)

 

1 Beutel Safran (oder ggf. Safran-Ersatz) unter den Reis mischen und alles mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen,

Paprika, Erbsen und die Meeresfrüchte-Fisch-Mischung zum Reis geben und alles unter einem Deckel weitere 8 Min. garen, dann die Garnelen oben auf den Reis legen, noch weitere ca. 2 Min. unter dem Deckel garen, bis die Flüssigkeit vollständig vom Reis aufgenommen ist, derweil

 

1 unbehandelte Zitrone vierteln

 

geschlossene Muscheln aussortieren, die Petersilie unter die Paella mischen und alles noch einmal mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken, mit den Zitronenspalten servieren

 

die Paella vor dem Essen mit etwas Zitronensaft beträufeln

 

Werbeanzeigen

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.