Gegrillte Doraden mit Knoblauch und Rosmarin

Grillen ist doch schöner zu zweit …

 

1/2 Zitrone auspressen und

2 kleinere Doraden (je ca. 300 g, ausgenommen) von außen und innen damit einreiben, mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen und an den Seiten 4x leicht schräg einschneiden,

4 frische Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden und an den Einschnittstellen in das Fischfleisch bzw. unter die Haut schieben, die restlichen Knoblauchscheiben mit

2 Zweigen Rosmarin in die Bäuche geben

 

den Gasgrill (z. B. Weber Baby-Q) auf mittelstarker Hitze vorheizen, zwei Fischgrillzangen und die Forellen mit

etwas Brat-Olivenöl bestreichen und die Forellen in die Fischgrillzangen legen, dabei

4 Zweige Rosmarin zwischen die Fischseiten und die Grillzangen mit einspannen, die Fische unter mehrfachem Wenden im geschlossenen Grill ca. 15 Min. grillen … die Fische sind gar, wenn das Fleisch nicht mehr glasig ist und sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt

 

dazu passt z. B. der Salat, tendenziell griechisch vom 30. August 2018

 

 

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.