Kanarische Kartoffeln mit Chorizo auf Erbsen

250 g Kartoffeln (möglichst kleine, vorwiegend festkochende oder festkochende Sorte) in einem offenen Topf gerade so mit Wasser bedecken,

2 geh. EL grobes Salz hinzufügen und zum Kochen bringen, ca. 20 – 30 Min. – je nach Größe der Kartoffeln – im offenen Topf gar kochen, zwischendurch immer mal die Kartoffeln gut durchmischen, dabei soll das Wasser verdampfen, so dass die Kartoffeln mit einer Salzkruste überzogen sind, sollte nicht alles Wasser verdampft sein, den Rest vorsichtig abgießen, dass das Salz erhalten bleibt, dann die Kartoffeln unter häufigem Schütteln im heißen Topf trocknen lassen, so dass sie eine Salzkruste behalten

 

In der Zwischenzeit

200 g TK Erbsen mit

1 EL Erytritol und etwas Salz in

1 EL Butter (ca. 7 g) bei schwacher Hitze ca. 20 Min. dünsten

 

und

1 Chorizo (für die Pfanne, ca. 85 g) in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und bei mittelstarker Hitze in einer offenen Pfanne von beiden Seiten ca. 10 Min. braten

 

die Chorizo-Scheiben aus dem Fett auf

Küchenkrepp geben, dann die Erbsen auf einen großen vorgewärmten Teller geben und die Chorizo-Scheiben darauf verteilen, die Kartoffeln dazu legen und mit

2 geh. EL roter Mojo (aus dem Glas oder bereits vorher selbst gemacht, (siehe Mojo pricón – Rezept vom 27. Februar 2017) bedecken

 

 

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.