Rinderfiletsteaks mit grünem Pfeffer, Frühlingszwiebeln, grünen Bohnen und Rosmarin-Kartoffeln

für zwei

 

300 g kleine festkochende Kartoffeln in ca. 15 – 20 Min, knapp gar kochen

 

den Backofen auf 60 Grad vorheizen

 

4 Baby-Rispentomaten vierteln und mit

2 EL TK-Basilikum (oder frischem gehackten) bestreuen, mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen

 

300 g TK grüne Bohnen in reichlich kochendes Wasser geben, 6 Min. kochen, abtropfen lassen und kalt abschrecken

 

die Kartoffeln in einer Pfanne in

ca. 10 g Butter bei mittelstarker bis mittlerer Hitze von allen Seiten in ca. 10 Min. ein wenig braun braten,

4 kleine Frühlingszwiebeln daneben mit braten, nach ca. 5 Min. die Nadeln von

2 – 3 Zweigen Rosmarin und

Salz zu den Kartoffeln geben

 

die Bohnen mit

ca. 10 g Butter in den noch warmen Topf zurückgeben und

salzen, unter dem Deckel warmhalten

 

4 Rinderfilets (je ca. 100 g) in

1 EL Brat-Olivenöl in einer Pfanne von beiden Seiten bei starker Hitze ca. 1 – 2 Min. (je nach Dicke und gewünschtem Ergebnis) braten, dann aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Ofen warmhalten

 

den Bratensatz mit

60 ml Rotwein ablöschen,

100 ml Kalbsfond und

3 EL grünen Pfeffer hinzufügen, kurz aufkochen und mit

ca. 1 TL Speisestärke (in 2 EL Wasser angerührt) binden

 

die Steaks mit den Kartoffeln, Bohnen und Tomaten auf zwei vorgewärmten Tellern verteilen, die Pfeffersauce auf die Steaks geben und diese mit den Frühlingszwiebeln garnieren

 

 

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s