Fischsuppe mit Fenchel

eine Suppe für zwei zum Sattessen oder für vier als Vorspeise

 

bereits einige Zeit vorher

4 Rotbarbenfilet (ca. 200 g TK) (ersatzweise anderes festfleischiges Fischfilet) und

100 g Garnelen (TK) auftauen lassen

 

von

1/2 Zitrone (unbehandelt!) die Schale abreiben und den Saft auspressen, die Fischfielts mit dem Saft ein paar Minuten säuern, dann mit Küchenkrepp abtupfen und in Streifen von etwa 2 cm Dicke schneiden

 

1 kleinere rote Zwiebel (ca. 60 g) (in dünne Viertelringe geschnitten) und

2 frische Knoblauchzehen (fein gewürfelt) in einem großen Topf

1 EL Olivenöl andünsten,

2 kleinere Selleriestangen (ca. 150 g) (in dünne Scheibe geschnitten) dazugeben und weitere 5 Min. dünsten, derweil

1 Fenchelknolle (ca. 400 g), längs vierteln und in dünne Scheiben schneiden,

1 1/2 EL Gemüsebrühepulver,

ca. 1 TL Chilipulver (eher weniger als mehr, die Suppe soll nicht feurig werden) sowie

200 ml heißes Wasser und den Fenchel in den Topf geben und alles bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen,

400 ml heißes Wasser und die Garnelen, Fischfiletstücke und Zitronenschale hinzugeben, kurz aufkochen und ca. 5 Min. bei schwacher Hitze ziehen lassen,

4 EL gehackte Petersilie (mögl. glatte, ggf. TK) unterrühren und die Suppe mit

Salz und

frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken, in zwei bzw. vier vorgewärmte Teller geben und servieren

 

 

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.