Saganaki-Cheese mit Preiselbeeren, so gar nicht griechisch

für die Liebhaber dieser Vorspeise, heut mal satt als Hauptgericht, dazu Salat und untypisch griechisch: Preiselbeeren

 

für zwei, oder eben als Vorspeise für vier

 

2 geh. EL Salatkerne-Mix (z. B. Alnatura) in einer Pfanne bei mittelstarker Hitze leicht anrösten und abkühlen lassen

 

3 Handvoll rote Bete-Blätter,

10 Cocktail-Rispentomaten (quer halbiert),

10 Zuckerschoten (schräg in kurze Stücke geschnitten),

1/2 gelbe Paprika (in feine Viertelringe geschnitten)

1 größere Frühlingszwiebel (ohne den Grün-Anteil – in dünne Scheiben/Ringe geschnitten) auf zwei großen Tellern anrichten, so dass noch Platz für den Saganaki bleibt

 

ein Dressing aus

3 EL Leinöl,

3 EL Balsamico-Essig,

1 TL Senf,

2 TL Ahornsirup,

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer zubereiten

 

2 Eier mit

1/2 TL Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer verschlagen,

2 * 220 g Kefalotyri im Stück (griechischer Hartkäse aus Schaf- und Ziegenmilch, ersatzweise ein jüngerer Manchego-Käse), jedes Stück in zwei Hälften teilen, in dem verschlagenen Ei und

Paniermehl wälzen

ca. 300 ml Rapsöl in einer ausreichend großen höheren Pfanne (so dass alle vier Käsescheiben nebeneinander hinein passen) stark erhitzen (bis am Stielende eines Holzlöffels, den man auf den Pfannenboden drückt, Blasen aufsteigen)

 

die Käsestücke ein zweites Mal in dem verschlagenen Ei und

Paniermehl wälzen und dann in das heiße Öl gleiten lassen, dreimal nach je ca. 1 Min. wenden und noch ca. 1 Min. frittieren, dass die Panade goldbraun wird, aber noch kein Käse aus der Panade herauskocht

 

den Salat mit dem Dressing beträufeln und mit den Salatkernen bestreuen

 

die Saganaki-Stücke zu den Salaten geben und vor dem Essen mit

etwas frischem Zitronensaft beträufeln, dazu

Wild-Preiselbeeren (etwa vier EL –  z. B. Alnatura) servieren

 

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s