Lachs in Feigensahne mit grünen Bohnen und Rosmarinkartoffeln

in einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, derweil

 

400 g grüne Bohnen vorbereiten,

5 Soft-Feigen (ca. 100g) in dünne Scheiben schneiden,

ca. 12 kleine Kartoffeln (möglichst festkochende Frühkartoffeln) längs vierteln und den

Rosmarin von 2 Zweigen abzupfen

 

die Kartoffeln in

1 EL Kokosöl in einer großen Pfanne mit Deckel kurz recht heiß anbraten, dann bei mittlerer Hitze in ca. 15 Minuten goldbraun fast fertiggaren,

 

die Bohnen ca. 12 Min. im Wasser kochen,

 

2 Lachsfilets mit Haut (ca. 280 g) in

1 EL Kokosöl bei starker Hitze mit der Hautseite nach unten kurz anbraten, bis die Haut gebräunt ist, dann wenden und noch etwa 5 Min. bei mittlerer bis mittelschwacher Hitze braten, dann aus der Pfanne nehmen und in Alufolie wickeln

 

die Bohnen abgießen, kurz kalt abschrecken und mit

ca. 20 g Butter zurück in den Topf geben,

salzen und bei schwacher Hitze warmhalten

 

den Rosmarin zu den Kartoffeln geben und diese noch etwa fünf Minuten ohne Deckel weiter rösten

 

den Bratensatz vom Lachs mit

200 ml saurer Sahne lösen,

1 TL Gemüsebrühepulver und die Feigen unterrühren und wenige Minuten leicht köcheln lassen, dann die Lachsfilets in die Sauce legen und alles mit

Salz und

frisch gemahlenem buntem Pfeffer würzen

 

die Kartoffeln mit

2 TL groben Salz bestreuen

 

Bohnen, Röstkartoffeln und Lachs auf zwei vorgewärmten Tellern anrichten und die Feigensauce über den Lachs geben

 

 

 

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.