Frikadellen mit Lauch und Butternut-Kürbis

ein Abendessen für zwei

 

200 g Sauerrahm mit

1/4 rote Zwiebel (fein gewürfelt),

1 frischen Knoblauchzehe (fein gehackt),

2 TL Saft von frischer Zitrone,

1/2 TL Erythritol und

etwas Salz verrühren

 

den Backofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen

 

350 g Rinderhack mit

1 frischen Knoblauchzehe (fein gehackt)

1/2 roten Zwiebel (fein gewürfelt) und

1 EL Paniermehl,

1 Ei (Gr. M),

3 TL grünem Pfeffer (abgetropft) sowie

Salz vermischen und acht recht flache Frikadellen formen,

 

400 g Lauch in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden

 

1/2 Butternut-Kürbis (ca. 600 g) entkernen und in 6 Spelten schneiden, von allen Seiten mit

etwas Olivenbratöl bestreichen und auf ein mit

Backpapier ausgelegtes Rost legen, mit

Salz und

etwas frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen und auf mittlerer Einschubleiste in den Backofen geben, ca. 20 Min. rösten, nach der Hälfte der Backzeit einmal wenden

 

in der Zwischenzeit den Lauch in einem flachen Topf in

1 EL Kokosöl mit

2 TL Gemüsebrühepulver bei mittlerer bis milder Hitze ca. 15 – 20 Min. dünsten,

 

die Frikadellen in einer großen Deckelpfanne in

1 EL Kokosöl von beiden Seiten scharf anbraten und bei mittlerer Hitze unter dem Deckel weiterbraten (insgesamt etwa 8 Minuten)

 

den Lauch mit

frisch geriebener Muskatnuss und

ggf. Salz abschmecken

 

die Frikadellen mit Lauchgemüse und Butternut zwei vorgewärmte Teller geben und mit der Sauerrahmsauce servieren

 

 

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s