Forelle mit Parma-Schinken und Salbei

eine große Forelle reicht mit einem Salat für zwei, dazu passen die Baby-Blattsalate mit Gurke, Möhre, Paprika und Tomaten, Rezept siehe 8. Oktober 2016, die angegeben Menge reicht hier als Beilage sicher auch für zwei

 

1 Forelle (ca. 550 g) mit dem Saft von

1/2 größeren Zitrone außen und innen einreiben und etwa 20 Min. säuern,

 

den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

 

die Forelle trockentupfen, innen

salzen und innen sowie außen mit

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen,

4 Salbeiblätter in den Bauch geben,

12 Salbeiblätter auf den Außenseiten der Forelle verteilen und mit

40 g Parma-Schinken (in dünnen Scheiben) abdecken

 

40 g Butter in einer weiten Pfanne erhitzen und die Forelle von beiden Seiten kurz anbraten, dann auf den Rost eines Bräters auf mittlerer Einschubleiste in den Backofen geben und 15 bis 20 Min. braten

 

kurz vor Ende der Garzeit der Forelle die Pfanne mit der Butter noch einmal leicht erwärmen

 

die Forelle auf einem vorgewärmten Teller von der Mittelgräte befreien und eine Hälfte auf den zweiten vorgewärmten Teller geben, beide Hälften mit der warmen Butter beträufeln, mit einem Salat servieren

 

 

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.