Zucchini-Kartoffel-Gratin mit Tunfisch und Feta

ein Abendessen für zwei

ca. 600 g Zucchini längs vierteln und in Scheiben von ca. 6 mm Dicke schneiden,

ca. 300 g Kartoffeln in Scheiben von ca. 2 mm Dicke schneiden

 

1 rote Zwiebel in Viertelringe schneiden,

3 frische Knoblauchzehen fein würfeln

 

den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

 

Zwiebel und Knoblauch in

2 EL Olivenöl ca. 5 Min. dünsten,

1 Dose Tomatenstücke (400 g),

1 geh. EL getr. Thymian,

1 geh. EL getr. Rosmarin und

2 geh. TL Gemüsebrühe hinzufügen, kurz köcheln lassen,

 

2 Dosen Tunfisch (je 150 g, in eigenem Saft, abgetropft) und

kräftig mit

Salz und

frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer abschmecken

 

eine flache Auflaufform mit

2 EL Olivenöl auspinseln und mit der Hälfte der Kartoffelscheiben auslegen,

leicht salzen und pfeffern,

die Zucchinistücke mit der Sauce vermengen und auf die Kartoffeln geben, mit der zweiten Hälfte der Kartoffelscheiben bedecken,

leicht salzen und pfeffern und mit

150 g Feta (aus Schaf- und Ziegenmilch, klein gewürfelt) sowie

etwas getr. Rosmarin bestreuen, dann auf mittlerer Einschubleiste auf den Rost des Backofens stellen und ca. 30 Min. backen

 

 

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s