Saltimbocca mit Rosmarin-Kartoffeln und Brokkoli

bereits am Vortag

etwa 15 Eiswürfel vorbereiten, sofern man diese nicht eh immer als Vorrat hat

 

20 g Mandelblättchen in einer Pfanne leicht anrösten

 

Rosmarin von 3 Zweigen zupfen,

Blätter von 1/2 Bund Salbei abzupfen,

400 g festkochende Frühkartoffeln (nicht zu große) längs vierteln,

300 g Brokkoli (ohne Stiel gewogen) in kleine Röschenbunde zerteilen,

 

den Backofen auf 80 Grad vorheizen

 

eine Schüssel mit kaltem Wasser und den Eiswürfeln füllen

 

2 dünne Kalbsschnitzel (je 150 g) von jeder Seite zuerst mit den Salbeiblättern und dann mit

4 dünnen Scheiben Parmaschinken (ca. 40 g, ohne Fettrand) belegen, die Schinkenscheiben gut festdrücken

 

einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, derweil die Kartoffelspelten in

2 EL Brat-Olivenöl in einer Pfanne mit Deckel bei mittelstarker bis mittlerer Hitze unter mehrfachem Wenden in ca. 15 Min. goldbraun fast gar braten,

 

den Brokkoli in das kochende Wasser geben, ca. 5 Min. kochen, abgießen und kurz in das Eiswasser geben, abtropfen lassen und mit

1 EL Butter in den noch warmen Topf zurückgeben, den Brokkoli in der Butter schwenken,

salzen und den Topf mit dem Deckel schließen

 

die Schnitzel in

2 EL Bratolivenöl und

etwa 1 EL Butter bei starker Hitze in einer Pfanne von jeder Seite ca. 1,5 – 2 Min. braten, dann aus der Pfanne nehmen und in Alufolie in den Backofen geben

 

den Rosmarin zu den Kartoffeln geben, die Kartoffeln

salzen und in der offenen Pfanne unter mehrfachem Wenden bei mittelstarker Hitze noch ca. 5 Min. weiterbraten

 

den Bratenfond mit

etwa 75 ml trockenem Weißwein ablöschen, ggf. etwas einkochen lassen, dann

etwa 1 EL eiskalte Butter in kleinen Stückchen mit dem Schneebesen unterrühren und die Sauce mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken

 

Brokkoli, Kartoffeln und Schnitzel auf zwei vorgewärmten Tellern anrichten, die Mandelblättchen auf dem Brokkoli und die Sauce auf den Schnitzeln verteilen

 

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s