Rührei mit schwarzen Bohnen und Brokkoli

wenn keine Bohnen als Konserve oder eingefroren zur Verfügung stehen am Vortag

23 g schwarze Bohnen einweichen und ca. zwei Stunden vor dem Essen kochen, die Bohnen können auch gut in größerer Menge gekocht, eingefroren und bei Bedarf aufgetaut werden

 

wenn Salat zum Rührei gegessen werden soll, diesem vorher zubereiten (mögliche Zutaten s. u.)

100 g TK Brokkoli in kochendem Wasser ca. 4 Min. blanchieren, dann kurz in Eiswasser geben und abtropfen lassen,

 

1 sehr kleine rote Zwiebel in dünne Viertelringe schneiden,

1 frische Knoblauchzehe fein hacken, beides in

1 EL Olivenöl in einer Deckel-Pfanne bei mittlerer Hitze 5 Min. dünsten, den Brokkoli und

50 g schwarze Bohnen (gekocht) hinzugeben und erhitzen, die Hitze auf mittelstark erhöhen

1/3 TL Chilipulver und

1/4 TL Kreuzkümmel hinzugeben,

2 Eier (mögl. M) über der Gemüsemischung aufschlagen und

1 Eiweiß hinzugeben, alles unter häufigerem Umwenden leicht braten lassen, dabei mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen

 

dazu passt ein leichter Salat, z. B. aus

1/2 Mini-Romana-Salat,

1/4 rote Paprika,

1 großen Rispentomate,

Olivenöl,

Weißweinessig,

Salz und

Pfeffer

 

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s