Zitronen-Joghurt mit Staudensellerie, Apfel und Paranüssen

Joghurt muss nicht immer süß sein

 

1 EL Kokosöl mit

1 EL Chiasamen und

1 geh. EL Leinsamen (geschrotet) mischen, dann mit

250 g Joghurt (0,1% Fett), dem Saft von

1/2 Zitrone,

1/2 TL Kurkuma,

1 geh. TL Erythritol,

ein wenig Salz,

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und

1 geh. EL Süßlupinenprotein verrühren,

1 kl. Apfel (in kleine Stücke geschnitten) und

1 1/2 Stangen Staudensellerie (in dünne Scheiben geschnitten) darübergeben und mit

5 Paranüssen (leicht zerkleinert) bestreuen

 

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.