Kürbis-Möhren-Cremesuppe mit Kichererbsen

5 EL Kürbiskerne in einer Pfanne leicht anrösten, abkühlen lassen

 

1 gr. rote Zwiebel in Viertelringe schneiden und in

1 EL Kokosöl andünsten,

2 frische Knoblauchzehen fein würfeln

2 Möhren sowie

2 kl. Stangen Staudensellerie in dünne Scheiben schneiden, zu den Zwiebeln geben und weitere 5 Min. dünsten, derweil

1/2 Hokaido-Kürbis (ca. 550 g) entkernen und in kleine Stücke schneiden, dann mit

etwa 50 ml Wasser und

4 TL Gemüsebrühepulver zu den Zwiebeln geben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. schmoren,

etwa 150 ml Wasser,

1/2 TL Kurkuma,

1 TL Curry und

1/3 TL Chilipulver hinzugeben und alles weiter ca. 10 Min. köcheln lassen, dann mit dem Pürierstab pürieren,

200 ml Kokosmilch und

200 g Kichererbsen (gegart, selbst zubereitet oder aus der Dose) hinzugeben, alles noch einmal durcherhitzen und ggf. mit

Salz abschmecken

 

die Suppe in zwei Teller füllen,

ein paar Spritzer Balsamico-Crema darüber geben und die Kürbiskerne darüber streuen

 

161217-kuerbissuppe-kicherebsen

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.