Thai-Curry mit Rotbarschfilet

1 sehr kl. rote Zwiebel (oder eine halbe größer) in Viertelringe schneiden und in

1 EL Kokosöl ca. 5 Min. andünsten,

1 größere Möhre in feine Scheiben schneiden

1 Stange Staudensellerie in dünne Scheiben schneiden und mit den Zwiebeln weitere 10 Min. dünsten,

200 g Rotbarschfilet (ggf. TK aufgetaut) in Würfel (ca. 2 cm) schneiden und mit

150 ml Kokosmilch,

120 g Kichererbsen (vorgegart, ggf. TK, aufgetaut oder aus der Dose)

1 TL Gemüsebrühepulver,

1 – 2 TL grüne Thai-Curry-Paste (je nach Schärfe) noch weitere 5 Min. schwach köcheln lassen, ggf. etwas Wasser hinzugeben, derweil die Blätter von

ca. 10 Zweigen Koriander fein hacken,

das Curry mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken und den Koriander untermischen

 

161021-fischcurry

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s