Bifteki

reicht für vier, kann aber auch gut später kalt gegessen werden

den Gasgrill auf höchster Stufe vorheizen

 

400 g Rinderhackfleisch,

400 g Hackfleisch halb und halb, mit

2 Eiern (Größe M),

3 EL Semmelbrösel,

1 TL Paprikapulver (edelsüß),

3 EL Thymian (getrocknet),

2 TL Salz und

reichlich frisch gemahlenem Pfeffer vermischen

150 g griechischen Feta aus Schafs- und ggf. Ziegenmilch in 20 Würfel zerteilen, je 1/20 des Hackfleischteiges in der Handfläche flach drücken, den Schafskäsewürfel hineingeben und eine Kugel formen, alle Hackbällchen auf dem Rost unter der Haube in ca. 15 Minuten unter häufigem Wenden rundum braun grillen

dazu passt Tzatziki (siehe Rezept vom 6. September 2016)

 

160911 bifteki

Advertisements

1 reply »

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.