Flammkuchen mit Garnelen

manchmal dürfen es auch eine paar Kohlehydrate sein, aber nur manchmal! … und Flammkuchen hat immerhin weniger als Pizza, dieser reicht für zwei

 

besser bereits am Abend vorher

150 g TK Garnelen (ungegart) im Kühlschrank auftauen lassen und am nächsten Morgen in

3 EL Olivenöl mit

10 frische Mini-Knoblauchzehen (oder 2 – 3 große – in dünne Scheiben geschnitten) einlegen und bis zum Backen abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren

 

1 Fertig-Flammkuchen-Teig (Rolle) ausbreiten und möglichst 30 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen

 

den Backofen incl. Backblech auf 250 Grad (Ober-/Unterhitze vorheizen), den Flammkuchen auf dem Backpapier mit

2 EL Olivenöl bepinseln und mit den Garnelen

6 getrockneten Tomaten (nicht in Öl eingelegt – in feine Streifen geschnitten) belegen, mit

Salz,

etwas getrocknetem Oregano und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen und

125 g Büffelmozzarella in kleine Stücke geschnitten und

90 g Manchego-Käse (mit dem Sparschäler gehobelt) sowie

14 grünen Oliven (mit Stein) belegen, dann auf mittlerer Einschubleiste ca. 10 Min. backen, derweil

 

50 g Rote Bete-Blätter auf zwei Salatteller geben,

12 Cocktail-Rispen-Tomaten vierteln und darüber verteilen, die Salate mit insgesamt

3 EL Olivenöl und

3 EL Balsamico-Essig beträufeln und mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen

 

den Flammkuchen in zwei Stücke teilen und  zu dem Salat servieren

 

160603 flammkuchen mit garnelen

Advertisements

1 reply »

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.