Flammkuchen mit Garnelen

manchmal dürfen es auch eine paar Kohlehydrate sein, aber nur manchmal! … und Flammkuchen hat immerhin weniger als Pizza, dieser reicht für zwei

 

besser bereits am Abend vorher

150 g TK Garnelen (ungegart) im Kühlschrank auftauen lassen und am nächsten Morgen in

3 EL Olivenöl mit

10 frische Mini-Knoblauchzehen (oder 2 – 3 große – in dünne Scheiben geschnitten) einlegen und bis zum Backen abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren

 

1 Fertig-Flammkuchen-Teig (Rolle) ausbreiten und möglichst 30 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen

 

den Backofen incl. Backblech auf 250 Grad (Ober-/Unterhitze vorheizen), den Flammkuchen auf dem Backpapier mit

2 EL Olivenöl bepinseln und mit den Garnelen

6 getrockneten Tomaten (nicht in Öl eingelegt – in feine Streifen geschnitten) belegen, mit

Salz,

etwas getrocknetem Oregano und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen und

125 g Büffelmozzarella in kleine Stücke geschnitten und

90 g Manchego-Käse (mit dem Sparschäler gehobelt) sowie

14 grünen Oliven (mit Stein) belegen, dann auf mittlerer Einschubleiste ca. 10 Min. backen, derweil

 

50 g Rote Bete-Blätter auf zwei Salatteller geben,

12 Cocktail-Rispen-Tomaten vierteln und darüber verteilen, die Salate mit insgesamt

3 EL Olivenöl und

3 EL Balsamico-Essig beträufeln und mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen

 

den Flammkuchen in zwei Stücke teilen und  zu dem Salat servieren

 

160603 flammkuchen mit garnelen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Flammkuchen mit Garnelen

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s