Amaranth-Pancakes mit Apfelkompott und Zimtjoghurt

für ein Wochenend-Lunch oder Brunch zu zweit

 

250 g Joghurt (1,8 % Fett),

1 EL Kokosöl,

1 EL Erythritol,

1 geh. EL Chiasamen und

1 geh. TL Zimt verrühren

 

5 Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden, mit dem Saft von

1/2 – 1 Zitrone (je nach Saftigkeit) und

1 geh. EL Erythritol bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf einmal aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen, dann im Topf warmhalten

 

1 Ei mit

50 ml Milch (1,5 % Fett),

50 ml Wasser,

35 g Amaranth (gemahlen),

25 g Süßlupinenmehl,

1 TL Weinstein-Backpulver,

1 EL Erythritol und

1 Prise Salz mit dem Schneebesen gut verrühren, dann

2 Eiweiß steif schlagen und mit dem Schneebesen unter die Eigelbmassse ziehen

 

1/2 EL Kokosöl in einer großen Pfanne bei mittlerer bis mittelstarker Hitze erhitzen und darin vier Pancakes von beiden Seiten braun braten (je Seite ca. 2 – 3 Min.), aus der Pfanne nehmen, warm stellen und in

1/2 EL Kokosöl weitere vier Pancakes braten, dann in

1/2 EL Kokosöl die letzten vier Pancakes braten

 

die Pancakes auf zwei vorgewärmten Tellern mit dem Apfelkompott und dem Zimtjoghurt anrichten,

8 Walnüsse (leicht zerkleinert) über den Apfelkompott streuen

 

160226 amaranth pancakes m apfel

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.