Belegte Laugencroissant-Ecken

manchmal darf das Frühstück auch mal Kohlehydrate enthalten, wenn es nicht so oft vorkommt

 

1 frische Laugencroissant-Ecke (oder frisch aufgebacken) halbieren, die eine Hälfte mit

Erdnussbutter bestreichen, mit

Gruyere belegen und mit etwas

Feigensenf bestreichen, die zweite Hälfte mit

Kalamata-Oliventapenade bestreichen,

etwas Oregano (getrocknet) sowie

frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer darüberstreuen, mit

Lammsalami,

roter Spitzpaprika (in dünne Ringe geschnitten) und

Bergkäse belegen, dazu gibt es

1 Tomate (gesechstelt und mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreut),

6 Zuckerschoten und

1 Stange Staudensellerie (in Streifen geschnitten) sowie

1 frisch gekochtes Ei

 

160222 laugenecken

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.