Zitronencreme mit Beeren

manchmal braucht man auch eine Nachspeise, besonders wenn man Gäste hat, diese reicht für 4 bis 8 Personen, je nachdem, wie viel man servieren möchte, oder wie gern die Gäste Nachspeisen mögen

 

3 Blatt weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen,

2 Zitronen (unbehandelt!, eigentlich ja sowieso) heiß abwaschen und von 1 Zitrone die Schale abreiben,

2 ganz frische Eier (möglichst M) trennen, die Eigelbe in einem Wasserbad-Topf oder einer Schüssel, die auf/in einen Topf mit kochendem Wasser gesetzt werden kann mit

100 g Erythritol mit dem Schneebesen schaumig aufschlagen, die Gelantine-Blätter ausdrücken und nach und nach unter Zugabe des Safts von 1 1/2 Zitronen unter die warme Creme rühren, bis sie sich aufgelöst haben, dann die Zitronenschale unterrühren und die Creme abkühlen lassen,

wenn die Creme schon sehr fest ist, diese mit dem Schneebesen cremig rühren und

150 g Joghurt (1,8 % Fett) unterrühren

200 g Sahne steif schlagen, die zwei Eiweiße ebenso und beides unter die Creme ziehen, mindestens vier Stunden kalt stellen

 

250 g TK-Beeren-Mischung auftauen und mit der Gabel zerdrücken, zu der Zitronencreme servieren

 

160123 zitronencreme 2

160123 zitronencreme m beeren

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s