Wildschwein-Schmorbraten mit Rosmarinkartoffeln und Rotkohl

TK-Reste-Essen für zwei – manchmal muss es auch ganz unkompliziert sein!

 

wenn ihr am 22. Dezember 2015 nicht zu viert sondern nur zu zweit wart und die Hälfte vom Rotkohl und fertigen Wildschwein-Schmorbraten eingefroren habt, könnt ihr beides jetzt aufwärmen und mit Röstkartoffeln servieren, ansonsten müsst ihr euch das Rezept vom 22. Dezember 2015 heraussuchen

 

den Wildschwein-Schmorbraten in Sauce auftauen und bei schwacher bis mittlerer Hitze erwärmen,

den Apfel-Rotkohl ebenso

350 – 400 g kleine rote Kartoffeln (festkochend, z. B. Laura) halbieren und in

1 EL Kokosöl in geschlossener Pfanne bei mittelstarker bis mittlerer Hitze ca. 20 Min. goldbraun braten, dann

Rosmarin von 2 Zweigen dazugeben und in der offenen Pfanne weiter 5 Min. rösten, zum Schluss mit

1 EL grobem Salz bestreuen

 

alles zusammen auf zwei vorgewärmten Tellern anrichten und servieren

 

160119 wildschwein m rosmarinkartoffeln rotkohl

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.