Chicken-Saté ohne Spieß

ab und zu gibt es ja auch mal eine Party auf der auch gegessen wird, das Chicken-Saté reicht für vier bis sechs Personen, wenn es der ausschließliche Fleisch-Gang ist, wenn es noch reichlich anderes gibt, dann natürlich für entsprechend mehr

als Abendessen ist das Saté auch geeignet, dann reicht es für vier und kann z. B. mit gebratenem Bananenkürbis oder gerösteten Hokaido und einem frischen Blattsalat serviert werden

ich stecke die Hähnchenfilets nicht auf Spieße, da ich das gleichmäßige Garen zu kompliziert finde, ihr könnt es aber gerne tun

 

100 g geröstete (leicht gesalzene) Erdnüsse im Mixer fein zerkleinern

800 g Hähnchenbrustfilet in gut 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit

etwas Kokosöl (erwärmt) einpinseln

 

den Gasgrill (z. B. Weber Baby Q) auf starker Hitze vorheizen (es sei denn ihr bratet das Fleisch in der Pfanne)

 

1 rote Zwiebel fein hacken und bei mäßiger Hitze in

2 EL Kokosöl ca. 5 Min. dünsten, dann

2 frische Knoblauchzehen (fein gehackt),

5 – 10 g Ingwer (Menge je nach Schärfe – fein gerieben),

1/2 kleine frische rote Chilischote (fein gehackt und mit der Gabel zerdrückt),

2 TL Currypulver und

1 TL Kreuzkümmel hinzugeben und alles weitere 3 Min. dünsten,

400 ml Kokosmilch,

1 EL frischer Zitronensaft,

4 EL braunes Erythritol und die Erdnüsse hinzugeben, zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen,

 

derweil die Hähnchenfilets von beiden Seiten kurz scharf grillen, so dass sie zwar durchgebraten aber nicht trocken sind (alternativ die Filets in einer Pfanne bei starker Hitze von beiden Seiten kurz braten), danach mit

Salz und

frisch gemahlenem weißen Pfeffer würzen

 

wenn die Sauce nicht mehr zu flüssig ist, diese mit

Salz und ggf.

frisch gemahlenem weißen Pfeffer abschmecken und die Hähnchenfilets in die Sauce geben

 

ihr könnt das Chicken-Saté sofort verspeisen oder für das Buffet auch eine Weile warm halten

 

160116 chicken-sate

2 replies »

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.