Gans mit Rösti, Rotkohl und Maronen

heute ein winterliches Abendessen für zwei, alles etwas aufwändiger

 

bereits am Vortag

400 g Pellkartoffeln (festkochend) je nach Größe 20 – 25 Min. knapp gar kochen

 

den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

 

von

1/2 Gans die Keule abtrennen, beides mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer kräftig würzen und nebeneinander in eine ausreichend große Brat-Kasserolle (ggf. in die Fettpfanne des Backofens) auf den Rost legen, auf mittlerer Schiene 20 Min. braten, dann das Keulenende und den Flügel mit Alufolie umwickeln und weitere 10 Min. braten, währenddessen

 

250 ml trockenen Weißwein mit der fein abgeriebenen Schale von

1 Zitrone (wie immer Bio, unbehandelt) und dem Saft von der halben Zitrone, die Blätter von

1/2 Bund Thymian,

5 Knoblauchzehen (in dünne Scheiben geschnitten) und

3 EL Honig vermischen

 

dann den Backofen auf 140 Grad Ober/Unterhitze reduzieren, die Wein-Mischung gleichmäßig auf den Gans-Stücken verteilen, alles mit Alufolie abdecken und auf mittlerer Schiene 1 1/2 Stunden garen, dann die Temperatur auf 120 Grad reduzieren und eine weitere Stunde garen, währenddessen

 

für die Sauce

1 EL Erythritol in einem Topf schmelzen, so dass es anfängt zu bräunen,

1 geh. EL Tomatenmark hinzugeben und alles kurz anrösten, mit

200 ml trockenem Rotwein ablöschen,

1 Möhre (in Stücke geschnitten),

1 rote Zwiebel (geachtelt),

50 g Sellerie (in Stücke geschnitten), das Hals-Stück der Gans und

2 TL Gemüsebrühepulver hinzugeben und alles ca. eine Stunde köcheln lassen, während dieser Zeit

 

die Kartoffeln grob reiben, dabei salzen und nach etwa einer halben Stunde

 

350 – 400 g Rotkohl in feine ein paar cm lange Streifen schneiden,

1 rote Zwiebel fein würfeln und in

1 EL Kokosöl glasig dünsten, den Rotkohl hinzugeben und ca. 5 Min. weiter dünsten,

175 ml heiße Gemüsebrühe,

75 ml trockenen Rotwein,

1 kl. Lorbeerblatt,

2 Wacholderbeeren,

2 EL Waldbeer-Fruchtaufstrich,

Salz und

frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer hinzugeben und den Rotkohl 20 Min. im geschlossenen Topf köcheln lassen, dann die Filets von

1 Orange und

1 EL Balsamico-Essig sowie

1 EL Rotwein-Essig hinzugeben und alles weitere 10 Min. köcheln lassen, dann im geschlossenen Topf bei ganz schwacher Hitze weiter ziehen lassen

 

für die Rösti in einer flachen Pfanne mit Deckel bei mittelstarker Hitze

1 EL Kokosöl verteilen, die Kartoffelmischung dazugeben und zu einem flachen pfannenfüllenden Fladen ausbreiten, mit dem Pfannenwender fest zusammendrücken, die Pfanne schließen und nach ca. 3 Min. die Hitze auf mittelstark reduzieren, dann 10 bis 15 Min. braten, bis die Unterseite gut gebräunt ist

 

die Gänseteile mit dem Bratrost aus der Kasserolle nehmen und das Fett mit dem Bratensatz zur Saucengrundlage geben, mit

100 ml Wasser auffüllen und kurz aufkochen

 

den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen und die Gänseteile (mit Alufolie nur noch auf Flügel und Schenkel-Ende) wieder auf dem Rost der Kasserolle auf mittlerer Schiene in den Ofen geben, weitere 20 bis 30 Min. braten, bis die Haut schön knusprig ist, in der Zwischenzeit

 

8 Maronen kreuzweise einritzen und in einer kleinen Pfanne mit Deckel bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. rösten

 

die Saucengrundlage durch ein Sieb in ein schmales hohes Gefäß geben, dann das Fett abgießen oder abschöpfen und die Sauce zurück in den Topf geben, dann

1 EL Waldbeer-Fruchtaufstrich hinzugeben, aufkochen und mit

Salz und

frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und mit ein wenig

Speisestärke (ca. 2 TL in

etwas Rotwein angerührt) binden

 

den Rösti mit

2 TL Kokosöl bestreichen und über den Deckel wenden, dann weitere 10 bis 15 Min. hellbraun braten

 

den Rotkohl ggf. noch mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken,

1/2 TL Speisestärke mit

1 EL Rotweinessig anrühren und den Rotkohl damit binden

 

die Gänseteile zerteilen, die Brust vom Knochen abschneiden, die Gänseteile mit dem Rotkohl, dem zerteilten Rösti, etwas Sauce und den geschälten Maronen auf zwei vorgewärmten Tellern anrichten, ggf. in zwei Portionen

 

151228 gans m rösti u rotkohl

Kategorien:Abendessen

Tagged as: , , ,

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.