Low carb Marmorkuchen

ein saftiger Kuchen als Snack zum Kaffee für etwa sechs Personen

 

am Abend des Vortages

90 g weiße Bohnen in reichlich Wasser einweichen, ebenso

90 g schwarze Bohnen in reichlich Wasser einweichen,

am nächsten Morgen (oder später) die Bohnen (in getrennten Töpfen) in reichlich frischem Wasser 90 Minuten bei schwacher Hitze kochen, dann die Bohnen abgießen, abspülen und abkühlen lassen

den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und kleinere Auflaufform mit Backpapier auslegen

 

die weißen Bohnen mit

60 g Erytrithol,

1 1/2  EL Kokosöl,

1 Ei (möglichst L),

1/2 TL Weinstein-Backpulver, dem Ausgekratzten von

1 Vanilleschote sowie

1 Prise Salz vermischen und mit dem Stabmixer fein pürieren

 

die schwarzen Bohnen mit

60 g Erytrithol,

1 1/2  EL Kokosöl,

1 Ei (möglichst L),

1/2 TL Weinstein-Backpulver,

25 g Kakaopulver sowie

1 Prise Salz vermischen und mit dem Stabmixer fein pürieren

 

den weißen Teig in die Springform streichen, den schwarzen Teig in Klecksen darauf verteilen und mit der Gabel leicht unterziehen, den Kuchen auf der mittleren Einschubleiste etwa 30 – 35 Minuten backen, anschließend aus der Form nehmen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen (nicht wundern, der Kuchen wird nicht so luftig und trocken wie ein üblicher Rührkuchen aus Weizenmehl)

 

151221 marmorkuchen

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s