Forelle mit Süßkartoffeln, Ofengemüse und Sauerkirsch-Salsa

mal ein etwas aufwendigeres Abendessen für Zwei

zuerst für die Salsa

20 Sauerkirschen entsteinen und vierteln

1/4 Salatgurke in kleine Würfel schneiden, mit

1 EL Tomatenmark,

1/2 EL Balsamico-Essig,

1 EL Olivenöl,

1/2 TL Salz,

etwas gemahlener getrocknete Chilischote und

frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer mischen, damit diese schon etwas durchziehen kann

den Gasgrill (mit Haube, z. B. Weber Baby Q) auf schwacher Hitze vorheizen (alternativ geht sicher auch ein Holzkohlegrill, aber davon habe ich keine Ahnung)

2 Regenbogenforellen mit etwas Zitronensaft bestreichen

den Backofen auf 225 Grad vorheizen

3 Möhren in feine Stifte schneiden,

1/2 gelbe Paprika,

1/2 rote Paprika und

1/2 grüne Paprika in mundgerechte Stücke schneiden,

1 kleines Bund zarte Frühlingszwiebeln vom Strunk befreien, den Lauch ggf. etwas kürzen

2 frische Knoblauchzehen fein hacken

1 1/2 EL Kokosöl auf das Backblech geben und im Backofen leicht erwärmen, dass es flüssig ist, dann das Öl auf dem Blech verteilen, das Gemüse hinzugeben und mit dem Kokosöl rundum bestreichen

den Knoblauch auf die Möhren und

3 kleine Zweige Rosmarin zu den Frühlingszwiebeln geben, alles mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen, im nun vorgeheiztem Backofen bei 225 Grad ca. 20 Minuten braten, dabei einmal wenden

1 große Süßkartoffel in Stücke von ca. 1-2 cm Kantenlänge schneiden

die Regenbogenforellen abtupfen, mit

je 1 Zweig Rosmarin und Thymian füllen,

mit Olivenöl bestreichen, mit

Salz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen und mit

jeweils 4 kleinen Zweigen Rosmarin in die Fischgrillzangen geben, auf dem Grillrost bei geschlossener Haube ca. 15 Minuten grillen, dabei einmal wenden

die Süßkartoffel in

1 EL Kokosöl in einer Pfanne mit Deckel hoher Hitze kurz anbraten, dann bei mittlerer Hitze weiterschmoren, dabei zwischendurch mehrfach wenden, insgesamt ca. 15 Minuten

2 EL gehackte Korianderblätter unter die Salsa mischen

die fertig gegarten Forellen aus den Grillzangen nehmen, mit einem

Zitronenschnitz belegen und mit dem Bratgemüse, den Süßkartoffeln und der Salsa servieren

 

Advertisements

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s