Hokaido aus dem Backofen mit Schmand und Tomatensalat

für zwei

 

den Backofen auf 220 Grad Ober-Unterhitze vorheizen

 

200 g Schmand mit

1/2 TL Paprikapulver,

1/2 TL Meersalz,
frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer,

2 frischen Knoblauchzehen (fein gehackt),

1/2 rote Zwiebel (ca. 40 g – fein geraffelt),

2 TL frischen Zitronensaft und

1/2 TL Erythritol gut verrühren

 

1 kleineren Hokaido (knapp 1 kg) entkernen und in Spelten von ca. 1,5 cm Dicke schneiden, auf einem mit

Backpapier ausgelegten Blech verteilen und mit

Bratolivenöl bepinseln, mit

Meersalz und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen und auf mittlerer Einschubleiste ca. 20 leicht braun braten, derweil für den Salat

 

4 große Rispentomaten in größere Stücke zerschneiden und auf zwei Tellern verteilen, mit

Meersalz,

getrocknetem Oregano und

frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen, dann mit

3 EL Olivenöl und

2 EL Balsamico-Essig anmachen und mit

einigen Basilikum-Blättern (ggf. etwas zerkleinert) bestreuen

 

den Hokaido mit dem Dip zum Salat servieren

 

 

 

Werbeanzeigen

Und ... meinst du, das ist lecker?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.